Dauerkartenverkauf zur Landesgartenschau 2022 ist gestartet

Der Startschuss zum Dauerkartenverkauf für die Landesgartenschau 2022 ist gefallen. Zunächst wird die Dauerkarte in Form eines Vouchers ausgegeben, welcher dann ab Frühjahr 2021 in eine personalisierte Eintrittskarte umgewandelt werden kann. Vorverkaufsstellen, bei denen ab sofort Voucher erhältlich sind, sind die Tourist-Informationen in Ahrweiler und Bad Neuenahr, die Geschäftsstellen der Kreissparkasse Ahrweiler in Ahrweiler und Bad Neuenahr, die Volksbank RheinAhrEifel eG mit ihren Geschäftsstellen in Ahrweiler, Bad Breisig, Bad Neuenahr, Heimersheim, Kempenich, Niederzissen, Remagen und Sinzig sowie das Servicecenter der Landesgartenschaugesellschaft in Bad Neuenahr.

Zum Verkaufsstart stattete Ahrvin, das Maskottchen der Landesgartenschau, gemeinsam mit Steffi Bicvic, Leiterin des Ticketing der Landesgartenschaugesellschaft, den Vorverkaufsstellen einen Besuch ab. Dieter Zimmermann, Vorsitzender der Kreissparkasse Ahrweiler, nutzte, wie Thomas Theisen, Direktor Regionalmarkt AhrBrohltal der Volksbank RheinAhrEifel eG und der Geschäftsführer der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH, Christian Senk, die Gelegenheit, für den Vorverkaufsstart zu werben. Auch die Geschäftsführer der Landesgartenschaugesellschaft Jörn Kampmann und Matthias Schmauder-Werner freuten sich über den Auftakt des Kartenverkaufs. Informationen zu Preisen finden sich auf der Homepage www.landesgartenschau-bnaw.de.

Text / Bild: Pressemitteilung: Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 gGmbH

Scroll Up