Kurpark – Ziele der öffentlichen Ausschreibung

Die Beschreibung des Auftrags in Auszügen

Grundlegende Zielsetzung des Verfahrens ist es, eine Neuordnung des zentralen Kurparkareals, dem eine städtebauliche Schlüsselfunktion zukommt, zu realisieren.

Es ist daher erforderlich, die vorhandenen Gebäude – mit Ausnahme der denkmalgeschützten Konzertmuschel – abzubrechen und zu ersetzen.
Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler sucht einen privaten Partner zur baulichen Neuordnung und Entwicklung des Kurparkareals, die zu einer Aufwertung sowie zu einer Hervorhebung der einmaligen Lage führen sollen.

Angestrebt wird ein Mix aus öffentlichen und privaten Nutzungen. Die zu errichtenden baulichen Anlagen für die öffentlichen Bedarfe (Konzerthalle, Trinkbrunnen, Lesesaal, Tourist-Information, Kurparkeingang, Wandelgänge) sollen auch zukünftig im städtischen Eigentum stehen und durch die Stadt oder eine städtische Gesellschaft betrieben werden. Der private Partner soll die Herstellung dieser öffentlichen Flächen für die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler übernehmen (Planung/Ausführung), damit diese zur Eröffnung der Landesgartenschau 2022 zur Verfügung stehen.

Alle zu errichtenden baulichen Anlagen der Kurparkliegenschaften sollen nach einer architektonischen Gesamtidee, d. h. aus einem „Guss“ gestaltet sein.

#lgs2022 #lgs2022bna #lgs2022kurpark

Scroll Up