20 – Ahrpromenade Georg Kreuzberg Strasse

Promenaden und Parks entlang der Ahr bilden das verbindende Element des Ortsteils Bad Neuenahr. Die Gartenschau bietet den Rahmen, dieses Potential und damit die Unterscheidbarkeit der Stadt weiter auszureizen. Behutsam und sensibel will man einen Wandel vorantreiben. Wie in der Lindenstraße nutzen Radler, Fußgänger und Autofahrer jeweils von einander getrennte Fahrstreifen. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Verkehrsaufkommen entwickeln wird, wenn die Kurgartenbrücke dauerhaft für den Autoverkehr geschlossen bleibt.

Eine Freitreppe ans Ahrufer? Die Ahrpromenade und die darunter liegenden Stufen ans Wasser sollen Einwohnern und touristischen Gästen den Blick in den Kurpark und das Panorama der rekultivierten Ahr zeigen. Auch kulturelles Spektakel ist von dieser “Tribüne” gut vorstellbar. Wenn da nicht die Erfahrungen aus dem nahegelegenen Köln wären, wo man für Müll, Graffiti, Taubenkot etc. einen sehr hohen Reinigungsaufwand betreibt.

Info’s aus der LGS-Bewerbung zur 20 Ahrpromenade Georg Kreuzberg Strasse

Eigentum:  Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Defizit:

  • Baumbestand
  • mangelnde Erlebbarkeit der Ahr

Bestehende Konzepte:

  • „Fließende Energie“ (Realisierung 2016/2017) Entwicklungsziel:
  • Abschnittweise Wiederherstellung einer ahrseitigen wegebegleitenden Allee und Straßensanierung

Nutzung LGS:

  • aufgewertete Mobilitätsachse

Finanzmittel –  im Haushalt eingeplant in der Zeit von 2018 – 2021 in TSD €

Die notwendigen Baumaßnahmen werden Finanzmittel in Höhe von ca. 350 T€ erfordern. Mit einer Zuweisung des Landes in Höhe von 300 T€ kann gerechnet werden.

icon-car.pngFullscreen-Logo
20 Ahrpromenade Georg Kreuzberg Strasse

Karte wird geladen - bitte warten...

20 Ahrpromenade Georg Kreuzberg Strasse 50.542974, 7.136218 Mehr Informationen über die Ahrpromenade Georg Kreuzberg Straße Quelle: Foto Ahrtalwandern.de

Links / Quellen:

Quelle: Foto Ahrtalwandern.de

#lgsk220

Scroll Up