Die Ahrpromenade – das Finale

Seit Oktober 2018 streiten „Verfechter für den Kahlschlag“ und „Verfechter für den Erhalt“ der Bäume im Bereich der Ahrpromenade mit sehr unterschiedlichen Argumenten.

Die Landesgartenschau gGmbH und die Verwaltung favorisierten eine modern ausgerichtete Allee mit der Einbindung der Verkehrsarten Auto – Zweirad – Fußgänger. Fehlende Verkehrssicherheit, Pflegerückstand, Borkenkäfer, Störung der Verkehrsinfrastruktur und nicht zuletzt die fehlende heterogene Optik waren Argumente, mit denen man den Antrag auf Fällung von knapp 200 Bäumen untermauerte.

Verfechter für den Erhalt der Bäume sehen im urbanen Raum und damit auch in der Lindenstraße die wichtigen Funktionen der Bäume. Der BUND und zahlreiche Sympathisanten unter dem Motto #savethethrees sammelten Hunderte von Unterschriften für die „Schwarznüsse“. Die Bäume sind Sauerstoffproduzenten, natürliche Klimaanlagen und bieten Insekten, Eichhörnchen und Vögeln einen Lebensraum. Und dennoch wird den Bäumen in Bad Neuenahr-Ahrweiler nicht die notwendige Wertschätzung entgegengebracht.

Die Sitzung wird zeigen, ob und wie Verwaltung und Politik gedenken das Problem zu lösen. Ein behutsamer Umgang mit dem kulturellen Erbe dieser Stadt, hier die Alleen wäre wünschenswert. Gleiches gilt für eine Baumsatzung, die in Zeiten des Klimawandels besonders notwendig wäre.

Ein Gutachten von Frau Dr. Engel, was dem Rat nunmehr vorliegt, könnte zum Königsweg werden. Vermeidung des Kahlschlags. Sinnvolle Ergänzung ja. Pflanzen- und damit Nahrungsvielfalt für Insekten und alle Lebewesen.

„Die Chancen für eine ökologische Aufwertung der Stadt, das exemplarische Aufzeigen dieser Möglichkeiten im Rahmen der LGS, sollten genutzt werden“. Klimaschutz mit Biodiversität durch Stadtbäume in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die Ahrpromenade – das Finale startet am 15.10.2019 16.30 Uhr in der gemeinsamen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses und dem Landschaftspflegeausschuss im Rathaus in Bad Neuenahr. Bereits um 15.00 Uhr trifft man sich an der Landgrafenbrücke zur Ortsbesichtigung.  Interessierte sind herzlich eingeladen.

Unter Punkt 1 der Tagesordnung ist Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 wird die Ahrpromenade besprochen
1) Künftige Gestaltung und Aufwertung der ahrbegleitenden Allee in der Lindenstraße,
2) Künftige Gestaltung und Aufwertung der ahrbegleitenden Allee in der Georg-Kreuzberg-Straße,
3) Vorstellung und Beratung der Entwurfsplanung für die Unterhaltungsarbeiten in der Georg-Kreuzberg-Straße und Erteilung der Ermächtigung zur Einleitung des Vergabeverfahrens und zur Auftragserteilung gemäß § 7a der Hauptsatzung sowie zur Erstellung eines entsprechenden Kooperationsvertrages mit den beteiligten Ver- und Entsorgern.

Wir werden darüber berichten, welche Entwicklungschancen unsere Stadtbäume und deren Lebensraum in den nächsten Jahren / Jahrzehnten entwickeln können. Vitale und klimaverbessernde „Schwarznüsse“ haben in Bad Neuenahr-Ahrweiler vielleicht wieder Zukunftsaussichten.

Mehr “Querbeet” zur Landesgartenschau 2022 wie immer bei Facebook

#lgs2022 #lgs2022bna #lgs2022ahrpromenade #savethethrees

Scroll Up