Pressemitteilung

Vorliegende Pressemitteilung en der LGS gGmbH / Stadtverwaltung Ahrweiler sind hier chronologisch aufbereitet

Bereits über 1.000 verkaufte Dauerkarten für die Veranstaltung im Jahr 2022

10.02.2021 – Pressemitteilung

Ende Oktober des vergangenen Jahres startete der Vorverkauf der Dauerkarten zur Landesgartenschau 2022. Mitte Februar dieses Jahres konnte nun die freudige Nachricht verkündet werden, dass bereits über 1.000 Dauerkarten verkauft wurden. Viel Nachfrage gab es schon vor Weihnachten – die Dauerkarte als Geschenk für die Liebsten und als Vorfreude auf eine ganz besondere Veranstaltung in der Region. Gut 14 Monate vor Eröffnung im April 2022 freuen sich die Veranstalter über die große Nachfrage. Käufer der Tickets sowie alle weiteren Interessierten können nun auch auf www.landesgartenschau-bnaw.de verfolgen, welche neuen Veranstaltungen nahezu täglich dem Veranstaltungsprogramm hinzugefügt werden. Ob Kunst, Kultur, Natur, Sport, Genuss oder Bildung. Es ist für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas dabei.

Bis zum 19. April 2021 ist die Dauerkarte noch zum Sonderpreis von 119 Euro erhältlich. Im Vergleich zum regulären Preis sparen Frühentschlossene damit rund 15 %. Voucher für die Dauerkarten, welche im Frühjahr personalisiert werden, können bei den folgenden Verkaufsstellen erworben werden: Kreissparkasse Ahrweiler mit den Geschäftsstellen Ahrweiler und Bad Neuenahr, Volksbank RheinAhrEifel mit den Geschäftsstellen Ahrweiler, Bad Breisig, Bad Neuenahr, Heimersheim, Kempenich, Niederzissen, Remagen und Sinzig, Tourist-Informationen Ahrweiler und Bad Neuenahr sowie im Servicecenter der Landesgartenschau in der Hauptstraße 80.

Veranstaltungskalender ist auf der Internetseite einsehbar

10.02.2021 – Pressemitteilung

Es ist soweit! Der Veranstaltungskalender zur Landesgartenschau 2022 ist ab sofort auf der Internetseite der Landesgartenschau 2022 abrufbar.

Täglich füllt er sich mit neuen, spannenden und außergewöhnlichen Höhepunkten und steigert somit die Vorfreude auf das Großereignis in der Region im Jahr 2022 umso mehr.

Unter dem Motto „Auf das Leben“ erwartet die Gäste ein bunter Konfettiregen aus Veranstaltungen von Coverbands der Rockmusik bis hin zu klassischen Darbietungen, von Bogenschießen bis Triathlon und von wissenschaftlichen Vorträgen bis hin zu Theateraufführungen. So wird unter anderem die Freilichtbühne Schuld mit ihrem Stück ‚Jim Knopf und die Wilde 13‘ im August 2022 Gast der Gartenschau sein. Auch die rheinland-pfälzische Poetry Slam Meisterschaft nutzt die Gelegenheit, ihr Halbfinale im Oktober des Jahres 2022 auf großer Gartenschaubühne auszutragen. Musikfans kommen mit den Tribute Bands „Sticky Fingers“ und „Light your fire“ sowie Aufführungen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz oder auch Konzerten der Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler 1910 e.V. ebenfalls auf ihre Kosten. Ein regionales Stelldichein wird der TuS Ahrweiler mit seinem breit gefächerten Sportangebot auffahren. Hier ist mit Bogenschießen, Tischtennis, Leichtathletik, Boule und vielem mehr wirklich für jeden Sportsfreund etwas dabei.

Der Veranstaltungskalender kann ab sofort unter www.landesgartenschau-bnaw.de abgerufen werden. Die Landesgartenschau findet vom 20. April bis zum 16. Oktober 2022 statt und verspricht mit über 3.000 Veranstaltungen ein für die Region einmaliges, mitreißendes Erlebnis zu werden.

Landesgartenschau 2022 mit allen Sinnen genießen

04.02.2021 – Pressemitteilung

Gärtnerische Neugestaltung im Kurpark beginnt in Kürze

Gut ein Jahr vor Eröffnung der Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler nehmen nun auch die gärtnerischen Um- und Neugestaltungen in den einzelnen Parkteilen der Stadt an Fahrt auf. So wird sich der Bereich des Kurparks rund um den Großen Sprudel über die nächsten Monate in einen eindrucksvollen Sinnesgarten verwandeln. Mit den Maßnahmen wird, sofern die Witterung dies zulässt, am 20. Februar 2021 begonnen.

Es wird ein Wohlfühlort entstehen, der neben optischen Reizen durch die Auswahl an Pflanzen auch mit seinen Düften die Besucher faszinieren wird. Zudem wird er den Gästen des Kurparks während und nach der Landesgartenschau vielfältige Möglichkeiten der Entspannung und Ruhe bieten. Zum Verweilen einladende Sitzbänke werden das neu zu gestaltende Areal ergänzen. Darüber hinaus wird auch die Beleuchtung einer Erneuerung unterzogen, so dass ein in der Gesamtheit stimmiger Ort erschaffen wird, welcher durch die Einbindung des Großen Sprudel Tradition und Moderne kombiniert.

Der Sinnesgarten wird sich in einer zweistufigen Terrassenoptik präsentieren, welche in den unteren beiden Ebenen begehbar sowie auch für mobilitätseingeschränkte Personen zugänglich sein wird.  Natursteinmauern gliedern den Sinnesgarten im oberen Bereich zur Straßenlage hin.

Die Maßnahmen bilden den Auftakt für weitere bauliche und gärtnerische Aufwertungen im Kurpark in den nächsten Monaten.

Der Kurpark bleibt auch nach Baubeginn zunächst weiterhin zugänglich. Lediglich der am südlichen Ende der Veranstaltungsfläche gelegene Baubereich sowie erforderliche Zufahrten müssen zur Durchführung der notwendigen Landschafts-, Tiefbau- und Wegebauarbeiten für den Publikumsverkehr gesperrt werden. Die Landesgartenschaugesellschaft bittet hierfür um Verständnis.

Text – Landesgartenschau

Foto – bbz landschaftsarchitekten

Vandalismus im Dahliengarten

27.01.2021 – Pressemitteilung

Vandalismus im DahliengartenLandesgartenschau gGmbH bittet Bevölkerung um Unterstützung

Im Rahmen der Neugestaltung des Dahliengartens für die Landesgartenschau 2022 sind die Arbeiten in den Parkanlagen in vollem Gange. Bauzäune zur Abgrenzung des derzeit nicht begehbaren Geländes dienen dazu, das Gelände vor unbefugten Zutritten zu schützen. Sie dienen aber auch der Sicherheit jedes einzelnen Parkbesuchers vor möglichen Stolperfallen und Unfällen.

Leider sieht das anscheinend nicht jeder so. Unbekannte verschafften sich am Wochenende vom 23./24. Januar 2021 trotz der Absperrungen gewaltsam Zugang zum Gelände. Ein innerhalb des Geländes abgestellter LKW einer von der Landesgartenschaugesellschaft beauftragten Baufirma wurde massiv beschädigt. Der Vorfall wurde umgehend der Polizeidienststelle gemeldet und eine Strafanzeige gestellt. Die Verantwortlichen der Landesgartenschau gGmbH bitten die Bevölkerung nun um Unterstützung, sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Vorfalls an die Polizei zu übermitteln.

Zwischenzeitlich wurde ein Sicherheitsdienst für die Überwachung der Baumaßnahmen beauftragt. Diese und weitere Baumaßnahmen in anderen Parkanlagen werden in Zukunft videoüberwacht.

Beginn der Baumaßnahmen im Kaiser-Wilhelm-ParkNeue Mühlenteichbrücke

27.01.2021 – Pressemitteilung

Im Zuge der Vorbereitungen zur Landesgartenschau, welche im April 2022 eröffnet wird, werden nun auch die baulichen Maßnahmen im zukünftigen Veranstaltungsgelände immer mehr sichtbar. Im Kaiser-Wilhelm-Park beginnen nun die Vorbereitungen zur Errichtung der neuen Mühlenteichbrücke am Schwanenteich. Die neue Brücke wird den Park auch hinsichtlich der Barrierefreiheit aufwerten und schafft zudem die Voraussetzungen dafür, den Mühlenteich im Park wieder vollständig zu öffnen und naturnah zu gestalten.

Im Zuge der Maßnahme wird nun zunächst die dafür notwendige Baustraße angelegt. Mit einer Breite von etwa 4 Metern wird diese vom südlichen Schwanenteich bis hin zur Ahr geführt werden. Sie dient auch der Errichtung einer neuen Ahrbrücke, deren Bau ebenfalls in den kommenden Wochen beginnt. Der Zugang zum östlichen Teil des Kaiser-Wilhelm-Parks ist somit für Besucher nur noch sehr eingeschränkt möglich. Der entsprechende Bereich wurde durch Bauzäune eingefasst. Die Maßnahme insgesamt wird voraussichtlich bis November diesen Jahres andauern.

Servicecenter der Landesgartenschau gGmbH weiterhin geschlossen

14.01.2021 – Pressemitteilung

Erwerb von Vouchern für Dauerkarten bleibt möglich

Auch im neuen Jahr wird es möglich sein, über das Servicecenter der Landesgartenschaugesellschaft Voucher für Dauerkarten zur Landesgartenschau 2022 zu beziehen.

Corona bedingt bleibt das Servicecenter zwar geschlossen, weiterhin ist es aber möglich, die beliebten Voucher für die Dauerkarten 2022 zu erwerben.

Um dies kontaktlos unter Einhaltung strenger Hygienebedingungen zu ermöglichen, ist es wichtig, das ausgefüllte Formular zur Datenerfassung, welches auf der Startseite der Internetseite der Landesgartenschau www.landesgartenschau-bnaw.de zu finden ist, ausgefüllt mitzubringen.

Unter Corona konformen Bedingungen werden die Voucher gegen Erhalt des Formulars sowie des entsprechenden Zahlungsbetrages in bar ausgehändigt. Möglich ist dies dienstags und donnerstags jeweils von 10 – 12 Uhr. Das Servicecenter befindet sich in der Hauptstraße 80 in Bad Neuenahr. Bei der Abholung der Voucher ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Servicecenter der Landesgartenschau gGmbH geht in den Lockdown

14.12.2020 – Pressemitteilung

Erwerb von Vouchern für Dauerkarten bleibt möglich

Aufgrund der beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens, bleibt das Servicecenter der Landesgartenschau 2022 ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 geschlossen. Um weiterhin denjenigen, die noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für sich oder ihre Lieben sind, die Möglichkeit zu bieten, ein Päckchen Vorfreude in Form eines Dauerkarten-Vouchers für die Landesgartenschau 2022 zu erwerben, bleibt der Erwerb der dauerkarten-Voucher weiterhin möglich. Im Zeitraum vom 16. Dezember bis einschließlich 23. Dezember 2020 ist eine Abholung an der Geschäftsstelle der Landesgartenschaugesellschaft in der Hauptstraße 80 in Bad Neuenahr von 09 – 15 Uhr möglich.

Um eine Dauerkarte zum Vorteilspreis von 119,- Euro zu erwerben, ist es notwendig, das benötigte Datenerfassungsblatt bereits ausgefüllt mitzubringen. Dieses Formular ist auf der Internetseite der Landesgartenschau gGmbH (www.landesgartenschau-bnaw.de) unter der Rubrik Gartenschau / Eintrittspreise zu finden. Als Weihnachtspräsent erhalten alle Käufer eines Vouchers bis zum 24.12.2020 zusätzlich die Berechtigung zur Inanspruchnahme einer Sitzplatzgarantie für eine frei wählbare Veranstaltung während der Landesgartenschau. Da eine Kartenzahlung derzeit nicht angeboten werden kann, bittet die Landesgartenschaugesellschaft darum, möglichst passend zu zahlen.

Die für den 24. Dezember 2020 geplante Aktion „Ahrvin feiert Weihnachten“ muss leider abgesagt werden.

Neugestaltung der Parkanlage!

11.12.2020 – Pressemitteilung der LGS 2022 gGmbH Bad Neuenahr-Ahrweiler

Der Bau der Landesgartenschau nimmt weitere Formen an!

Aufgrund der beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens, bleibt das Servicecenter der Landesgartenschau 2022 ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 geschlossen. Um weiterhin denjenigen, die noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für sich oder ihre Lieben sind, die Möglichkeit zu bieten, ein Päckchen Vorfreude in Form eines Dauerkarten-Vouchers für die Landesgartenschau 2022 zu erwerben, bleibt der Erwerb der dauerkarten-Voucher weiterhin möglich. Im Zeitraum vom 16. Dezember bis einschließlich 23. Dezember 2020 ist eine Abholung an der Geschäftsstelle der Landesgartenschaugesellschaft in der Hauptstraße 80 in Bad Neuenahr von 09 – 15 Uhr möglich.

Nachdem in den vergangenen Monaten ein ständiger und intensiver Austausch mit Genehmigungsbehörden und Naturschutzverbänden stattgefunden hat, konnte bereits im Oktober mit den ersten Arbeiten im Dahliengarten zur Gestaltung und Inszenierung der Landesgartenschau begonnen werden. In den übrigen Parkanlagen werden die Arbeiten in den ersten Monaten des kommenden Jahres beginnen. Die vorbereitenden Arbeiten hierzu laufen bereits und werden in den nächsten Tagen und Wochen im Stadtbild sichtbar. Im Zeitraum von Anfang bis Ende Januar müssen zunächst noch einige Bäume gefällt werden, die in den letzten Tagen bereits markiert wurden. Die Landesgartenschaugesellschaft freut sich allerdings, dass durch die intensiven Diskussionen der vergangenen Monate mehr als 200 Bäume mehr erhalten werden konnten, als die Planungen dies ursprünglich vorsahen! Gleichwohl lassen sich Baumfällungen anlässlich einer so umfangreichen Neugestaltung des Stadtbildes, wie dies durch die Landesgartenschau beabsichtigt ist, nicht verhindern.

Diese Gestaltungsarbeiten werden kontinuierlich auf ihre ökologischen Auswirkungen für Natur, Tier und Umwelt überprüft. Insbesondere wird eine Umweltbaubegleitung dafür Sorge tragen, dass die Belange des Umwelt- und Naturschutzes im Rahmen der Umsetzung der Bauvorhaben beachtet und Umweltschäden vermieden werden. In diesem Zusammenhang werden die Habitatbäume auf mögliche „Bewohner“ hin überprüft und diese bei Bedarf in ein neues Zuhause umgesiedelt. Als Ausgleichsmaßnahmen für weggefallene Nistmöglichkeiten, werden durch das Team der Landesgartenschau 2022 Nistkästen für Fledermäuse, Waldkäuze, Maisen, Hornissen und Staren in den umliegenden Parkanlagen angebracht. Zusätzlich werden Insektennistwände für Waldbienen und Wespen in Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgehängt. Als weitere Maßnahme werden aus den Stämmen der gefällten Bäume Totholzpyramiden geschaffen. Diese Pyramiden bieten mit ihrer besonderen Struktur nicht nur Nahrungs- und Nistmöglichkeiten für einige Vogelarten, wie Spechte, Meisen, Rotkehlchen usw., sondern auch zusätzlichen Lebensraum für eine Vielzahl hochgradig gefährdeter Käferarten.

Landesgartenschaugesellschaft und GrünCard setzen auf Regionalität!

Pressemitteilung – 03.09.2020

Die in und um Bad Neuenahr-Ahrweiler beliebte und attraktive Kundenkarte ‚GrünCard‘ gibt es bereits seit rund 20 Jahren. Die Landesgartenschau ist hingegen eine Veranstaltung, welche erst im Jahr 2022 durchgeführt wird. Was auf den ersten Blick sehr unterschiedlich erscheinen mag, ist tatsächlich in der Sache eng verknüpft. Mit der Präsentation des Logos der Landesgartenschau 2022 auf den neu gedruckten Kundenkarten zeigt man nun gemeinsam die regionale Verbundenheit. Die Verantwortlichen der Landesgartenschaugesellschaft möchten durch die werbliche Präsenz auf den Karten zum einen frühzeitig auf die fünfte rheinland-pfälzische Landesgartenschau aufmerksam machen. Zum anderen setzt man ein Zeichen in die Region, welche durch die Landesgartenschau wirtschaftlich profitieren wird. Der regionale Handel ist für die Landesgartenschau ein starker Partner, mit dem die Gesellschaft auch im Interesse einer erfolgreichen Durchführung der Veranstaltung eine enge Kooperation anstrebt.

So haben Inhaber der GrünCard die Möglichkeit, durch deren Nutzung bei teilnehmenden regionalen Unternehmen und Betrieben, Punkte zu sammeln. Diese können später gegen attraktive Prämien eingetauscht oder als Zahlungsmittel eingesetzt werden. Nahezu 20.000 Kundenkarten sind bereits im Umlauf.

Bad Neuenahr-Ahrweiler gilt als attraktive Einkaufsstadt mit einem vielfältigen Angebot. Einwohnerinnen und Einwohner nutzen den Einzelhandel ebenso wie Besucherinnen und Besucher, um Einkäufe zu tätigen, aber auch um die Innenstädte Bad Neuenahrs und Ahrweilers zu genießen.

„Die GrünCard freut sich auf zahlreiche Besucher zur Landesgartenschau 2022 in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gemeinsam mit unseren Akzeptanzstellen des stationären Einzelhandels in der Kreisstadt werden wir uns den Besuchern als kunden- und serviceorientierte Betriebe präsentieren. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Platzierung des Landesgartenschau Logos auf den neuen Kundenkarten auf die nachhaltige Großveranstaltung hinweisen dürfen“, so Patrick Küpper, 1. Vorsitzender der Kundenbindungssysteme AW e.V. – GrünCard Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Jörn Kampmann, Geschäftsführer der Landesgartenschaugesellschaft, ergänzt bestätigend: „Die Darstellung unseres Logos auf der GrünCard untermalt unser Anliegen, Nachhaltigkeit und regionale Bindung vorzuleben. Die Landesgartenschau 2022 soll für die Wirtschaft in der Region ein Gewinn sein – während aber natürlich auch nach der Veranstaltung!“

Landesgartenschaugesellschaft und KSK Ahrweiler setzen auf Nachhaltigkeit

23.06.20 – Pressemitteilung

Die Zukunft beginnt immer im Jetzt. Landesgartenschaugesellschaft und KSK Ahrweiler setzen auf Nachhaltigkeit

Im September des vergangenen Jahres besiegelten die Landesgartenschaugesellschaft und die Kreissparkasse Ahrweiler ihre Zusammenarbeit hinsichtlich der Landesgartenschau, welche 2022 in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfinden wird.

Ein wichtiges Anliegen ist beiden Partnern das Thema Nachhaltigkeit. Hierzu trafen sich nun Dieter Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ahrweiler, und Jörn Kampmann, Geschäftsführer der Landesgartenschaugesellschaft, zum Austausch. Hierbei ging es den Partnern auch darum, dieses Anliegen verstärkt in die Öffentlichkeit zu tragen und gemeinsam darauf aufmerksam zu machen, wie man zusammen, aber auch jeder in seinem Bereich, Inhalte und Ziele umsetzen möchte. Anlass war die Zertifizierung der Kreissparkasse Ahrweiler für das Thema Nachhaltigkeit in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Sozialkompetenz durch das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie.

Ebenso wie ihr Vertragspartner setzt die Landesgartenschaugesellschaft auf langfristige ökologische, ökonomische sowie soziale Ziele, die über die Großveranstaltung im Jahr 2022 hinausgehen. So steht neben der wirtschaftlichen und strukturellen Entwicklung der Stadt ebenso die Förderung der Belange des Landschafts- und Naturschutzes im Fokus. Hinzu kommt das übergeordnete Ziel der Landesgartenschau, die Durchführung der Veranstaltung bilanziell CO2-neutral zu realisieren. Auch die jüngsten Besucher der Landesgartenschau werden Nachhaltigkeit erfahren, indem sie zum Beispiel beim Besuch des Bunten Klassenzimmers, einem außerschulischen Lernort, nachhaltige Bildung erfahren und erleben dürfen und sich mit Themen des Umwelt und Naturschutzes beschäftigen.

Jörn Kampmann und Dieter Zimmermann sind sich einig: „Wir sind uns der hohen Verantwortung für die Zukunft unserer Region und der hier lebenden Menschen bewusst. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass bereits heute an die Zukunft gedacht wird, und zwar auf allen Ebenen.“

Die Landesgartenschau wird vom 20. April bis zum 16. Oktober 2022 unter dem Motto „Auf das Leben“ stattfinden.

Nachhaltigkeit – mehr lesen

_______________________________________________________________________________________________________________

Chronologisches Archiv

_______________________________________________________________________________________________________________

#lgs2022; #lgs2022bna; #lgs2022mobilität #lgs2022verkehr #lgs2022seilschaft

Text/Foto: LGS – vielen Dank für die Bereitstellung

Scroll Up